Redstone

Aus Power Minecraft - Wiki

Auf Power Minecraft gibt es nur sehr wenige Einschränkungen im Bereich Redstone. Damit dies möglich ist, mussten wir ein paar Anpassungen vornehmen. Diese werden hier nebst hilfreichen Anleitungen für simple Generatoren und diversen Redstonemechaniken erklärt.


Cobble-Generator

Dein Cobble Generator ist dir zu langsam? Oder ist dir das Prinzip noch nicht klar? Keine Sorge, hier folgen ein paar mehr Infos, damit deiner Kreativität nichts im Wege steht.
Bruchstein aus Lava und Wasser zu generieren ist eine Grundmechanik aus Minecraft selbst. Damit du aber nicht stundenlang vor dem Cobblegenerator stehen musst, haben wir für dich den Multi-Drop eingeführt, welcher pro abgebauten Block 1-3 Blöcke droppt. Sollte eure Lava beim Bauen zu Obsidian werden, kannst du diesen Schritt wieder rückgängig machen: Obsidian Rückgewinnung
Hier folgen ein paar Varianten nebst Vor- und Nachteilen, wie du einen Bruchstein Generator bauen kannst:

Der Einfache

Cobblegenerator 01.png

Den simpelsten Cobblestone Generator findest du sogar schon auf deiner Insel.
Du benötigst folgende Items: 1 Lavaeimer, 1 Wassereimer, Baublöcke

  • + Sehr kostengünstig
  • + Aufgrund unseres Multi-Drop Features verlierst du keine Items durch die Lava
  • - Nicht wirklich effizient



Der Erweiterte

Cobblegenerator 02.3.png

Soll es schon etwas schneller und effizienter werden, haben wir diese Lösung ohne Redstone für dich parat.
Du benötigst folgende Items: 5 Lavaeimer, 1 Wassereimer, 5 Trichter, 1-2 Kisten, Baublöcke

  • + Kein volles Inventar durch das Aufsammeln über Trichter
  • + Wesentlich effizienter als die erste Version, da keine Abbaupausen mehr vorliegen
  • - Etwas kostenaufwendiger durch die benötigten Trichter



So geht es weiter

Solltest du weiter das Bedürfnis haben, die Effizienz deines Cobblegenerators zu steigern, so kannst du auf eine Version mit Redstone umsteigen. Diese optimiert dann deinen Abbauvorgang, wodurch du in geringerer Zeit mehr Blöcke und Erze erhältst. Da die verschiedensten Generatoren hier den Rahmen sprengen würden, empfehlen wir dir, einmal auf youtube.de vorbeizuschauen. Unter Suchbegriffen wie "Cobblegenerator 1.16" findest du bestimmt ein passendes Design. Den Cobblestonegenerator kannst du genauso im Nether aufstellen, dort gibt es dann die verschiedensten Netherblöcke für dich! Welche das sind, findest du weiter unten.

Cleanstonegenerator

Wenn du großen Bedarf an Cleanstone hast und deine Öfen nicht mit dem Brennen von Cobblestone verstopfen möchtest, so bietet sich der Bau eines Cleanstonegenerators an.

Cleanstonegenerator.png

Wir haben diesmal direkt das größtmögliche Design ohne Redstone für dich vorgebaut. Das Design kannst du einfach kürzen - Es nur 1,2 oder 3 Blöcke tief zu bauen recht vollkommen aus und richtet sich nach deinem Bedarf. Das gezeigte Schild muss zwingend platziert werden, da ansonsten Wasser aus dem Generator laufen kann. Wie auch beim Cobblestonegenerator, zeigen wir dir hier ausschließlich die Versionen ohne Redstone. Soll es etwas effizienter werden, so schau einmal auf Youtube nach einem entsprechendem Tutorial.

Du benötigst folgende Items: Lava- und Wassereimer nach Größe, Trichter nach Größe, 2 Kisten, 1 Schild, Baublöcke

  • + Kein volles Inventar durch das Aufsammeln über Trichter
  • + Schnellerer Abbauvorgang als bei Cobblestone
  • - Du benötigst eine Spitzhacke mit Behutsamkeit

Basaltgenerator

Basaltgenerator.png

Mit der 1.16 wurde der Basaltgenerator eingeführt. Aufgrund der komplexen Mechanik ist leider nur ein kleinerer Aufbau ohne Redstone möglich. Es ist unbedingt die Seelenerde und das Blaueis zu platzieren. Anders funktioniert dieser Generator nicht und ihr erhaltet keinerlei Blöcke.

Du benötigst folgende Items: 1 Lavaeimer, 1 Blaues, 1 Seelenerde, Baublöcke

  • + Kostengünstig zu bauen
  • - Aufgrund des 1-Block Designs nicht maximal effizient



Nether- & Endgenerator

Da es auf PowerMinecraft kein reguläres Nether und erst recht kein End gibt, bieten wir dir spezielle Generatoren an, um die benötigten Baublöcke aus diesen Welten zu erfarmen.

  • Für einen Netherblockgenerator baust du einfach einen oben gezeigten Cobblestonegenerator im Nether. Welche Blöcke dann dort erscheinen, erfährst du hier: Cobblestats im Nether
  • Für einen Endblockgenerator baust du einfach einen oben gezeigten Cleanstonegenerator im Nether. Du erhältst dann ausschließlich Endstein.

Itemtransport

Da Trichterketten, welche aus mehr als 8 Trichtern bestehen, verboten sind, ist es häufig erforderlich, Items über längere Strecken mit Loren oder über Wasser zu transportieren. Die wichtigsten hierfür erforderlichen Mechaniken erklären wir dir untenstehend.

Itemtransport mit Loren


Loren automatisch befüllen

Möchtest du Items über Loren transportieren, so ist es effizienter, diese erst abfahren zu lassen, wenn sie einen gewissen Füllstand erreicht hat. Kostengünstig eignet sich nebenstehendes Design, welches sowohl mit Kisten- als auch mit Trichterloren funktioniert.

Du benötigst folgende Items: 1 Kiste, 1 Trichter/Kistenlore, 1 Sensorschiene, 1 Schiene, 1 klebrigen Kolben, 2 Komparatoren, 1 Redstonefackel, 2 Trichter, 1 Glasblock, Baublöcke

  • Platziere zuerst nur die Schienen. Die ganz linke Schiene musst du danach abbauen, da an diese Position der Trichter kommt. Die schräge Schiene ist erforderlich, damit das Minecart selbstständig anfährt.
  • Den Trichter, welcher in den Komparator zeigt, füllst du mit der Anzahl an Items, die dem Füllstand in der Lore entsprechen soll. Verwendest du eine Trichterlore, so ist der Füllstand äquivalent. Verwendest du eine Kistenlore, so betrachte den Füllstand des Trichters als Prozent Angabe. 1 Stack Items (oder ein nicht stackbares Item) entspricht einem Füllstand von 20%. Die Kistenlore wird also zu 20% gefüllt, bevor sie losfährt.
  • Um die Lore manuell losfahren zu lassen, kannst du einen Knopf an dem Block, auf welchem die Redstonefackel platziert ist, platzieren.

Loren automatisch entleeren

Lore entleeren 01.png

Auch zum vollständigen Entleeren einer Lore ist eine kleine Redstonemechanik erforderlich. Die Kiste unter dem ersten Trichter ist zwingend erforderlich, ansonsten wird nicht zuverlässig erkannt, ob die Lore entladen werden muss.

Du benötigst folgende Items: 1 Komparator, 1 Redstonefackel, 1 Redstone, 2 Redstone Schienen, 1 Schiene, 1 Trichter, 1 Kiste, Baublöcke





Itemtransport mit Wasser


Items in das Transportsystem einführen

Wenn sich das zu transportierende Item noch in einem Trichter befindet, so kann es nötig sein, dieses erst einmal auf die Wasserbahn zu bringen. Dies geschieht am einfachsten mit einem Spender und einer Redstoneclock, welche sich nur aktiviert, sobald ein Item im Spender ist. Mit dem gezeigten System werden alle Redstone-Regeln am Server eingehalten.
Du benötigst folgende Items: 1 Spender, 1 Komparator, 1 Redstone, 1 klebrigen Kolben, 2 Beobachter, 1 Wassereimer, Baublöcke

  • Der zweite Beobachter wird hochgefahren, sobald ein Item im Werfer liegt. Hierdurch wird eine Beobachter-Clock aktiviert und deaktiviert, sobald keine Items mehr im Spender liegen.
  • Der solide Block neben dem Spender ist zwingend erforderlich, da das Signal der Clock sonst nicht weiter gegeben wird.
  • Achtet darauf, dass die beobachtenden Seiten in sich zeigen. Ansonsten funktioniert die Clock nicht.

Itemaufzug

Wasser hoch.png

Manchmal kann es nötig sein, Items nach oben zu transportieren. Hierfür gibt es eine sehr einfache Möglichkeit, welche auf Seelensand basiert. Statt der Itemzugabe über ein bestehendes Wassersystem - wie es auch im Bild gezeigt ist - besteht die Möglichkeit, hier einen Spender anzusetzen.

Du benötigst folgende Items: 1 Seelensand, 1 Schild, 1 Packeis, Wassereimer, Baublöcke

  • Du musst jeden Block nach oben mit Wasser füllen, ansonsten funktioniert der Aufzug nicht.
  • Am obersten Block kannst du die Items mit einem Wasserstrom abholen.
  • Decke den Auslass oben mit einem beliebigen Block ab, damit die Items nicht nach oben rausspringen.


Ticketmaschine

Bestimmt hast du schon einmal eine Redstoneschaltung gesehen, welche über einen Itemfilter, indem ein Spielender ein Item einwirft, ausgelöst wird. Dies gestaltet sich aufgrund unserer Trichteranpassung aber als recht schwierig, da ein User / eine Userin hier immer acht Items einwerfen müsste. Als kleine "Entschädigung" haben wir daher die Ticketmaschine entwickelt.
Für den Bau des Ticketautomaten benötigst du lediglich 3 Items: 1 Spender, 1 Schild, 1 Rahmen

  • Platziere auf den Spender den Rahmen und lege in diesen das Item, welches der Automat später annehmen soll.
  • Platziere das Schild an einer der Seiten und schreibe in die zweite Zeile [Ticket]. Bitte schreibe nichts weiter auf dieses Schild, da es sonst nicht mehr funktionieren würde.
  • Entleere den Spender nicht händisch, sondern ausschließlich per Redstone-Signal. Platziere auch keinen Trichter unter dem Spender. Im gezeigten Aufbau übernimmt die Entleerungsfunktion der Repeater. Das Item spuckt der Spender regulär aus.
  • Sobald ein Spielender mit dem im Rahmen vorhandenen Item auf das Ticket Schild rechtsklickt, gibt der Spender per Komparator ein Signal aus, welches du nun weiterverwenden kannst. Solange ein Item im Spender liegt, wird kein Neues angenommen.