Auflistung (un)zulässiger Client-Modifikationen

Auflistung (un)zulässiger Client-Modifikationen für den Minecraft-Server des Projektes Power Minecraft

 

Laut unseres Regelwerks ergeben sich aus dieser Auflistung Ausnahmen von der Regel 3.II.1.: „(Un)zulässigkeit von Client-Modifikationen“.

Möchtest du auf Power Minecraft mit einer oder mehreren Mods spielen, musst du zuvor anhand dieser Auflistung die Zulässigkeit dieser Mods prüfen.

Solltest du dir auch nach dieser gewissenhaften Lektüre nicht sicher sein, ob deine Mods erlaubt sind, bitte ein Teammitglied um Hilfe.
Falls du kein Teammitglied erreichen kannst, solltest du die Mods vorsichtshalber erstmal nicht verwenden.
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

 

Folgende Modifikationen sind erlaubt:

  • Mods, die Spielern keinerlei unfaire Vorteile gewähren
  • Mods, die nicht aktiv ins Spielgeschehen eingreifen, z.B.
    • OptiFine
    • Better Foliage
  • Minimap-Mods
  • InventoryTweaks, sofern es ausschließlich zur Sortierung des Inventars und der Kisten verwendet wird

 

Folgende Modifikationen sind verboten:

  • Mods, die Spielern unfaire Vorteile gewähren
  • Mods, die aktiv ins Spielgeschehen eingreifen
  • InventoryTweaks, sofern die Optionen zum automatischen Wechseln von Waffen und Rüstung aktiviert sind

 

Das Team von Power Minecraft ist jederzeit berechtigt, diese Auflistung ganz oder teilweise zu ändern, zu ergänzen oder zu entfernen. Solche Maßnahmen gelten unmittelbar als bindend.

Das Team von Power-Minecraft ist grundsätzlich ebenfalls an diese Auflistung gebunden und muss sie befolgen. In Ausnahmefällen kann es jedoch notwendig sein, dass ein Mitglied des Serverteams verbotene Mods benutzt. In solchen Fällen werden dessen Regelverstöße nicht geahndet.

 

 

Stand: 31.05.2018